Nos coups de coeur

 

Chancen für junge Menschen - (Neue) Wege in Arbeit, Ausbildung und Beschäftigung

Konferenz und Ausstellung

Die nachhaltigen Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise betreffen in besonderem Maße junge Menschen und beeinträchtigen ihren Einstieg ins Berufs- und damit ins Erwachsenenleben. Die Jugendarbeitslosigkeit ist innerhalb der Europäischen Gemeinschaft auf einem Rekordniveau: mehr als 5 Millionen junge Menschen in der EU sind heute arbeitslos. Darüber hinaus sind bestimmte Gruppen der jungen Bevölkerung besonders durch frühzeitigen Schulabgang oder Erwerbslosigkeit gefährdet.

Erschreckend ist in diesem Zusammenhang die Zunahme der Jugendlichen, die weder erwerbstätig noch in der allgemeinen oder beruflichen Bildung sind und beiden Systemen völlig den Rücken gekehrt haben. Europaweit trifft dies auf etwa 7,5 Millionen Jugendliche und junge Erwachsene der Altersgruppe 15-24 Jahre zu, in Luxemburg sind es rund 3500 junge Menschen.

Die Mitgliedstaaten sind somit gefordert, neue Maßnahmen zu treffen, um die hohen Jugendarbeitslosenquoten zu verhindern und zu bekämpfen. Während der Konferenz werden Fakten zur europäischen und nationalen Situation junger Arbeits- und Erwerbsloser genannt, aber auch Perspektiven aufgezeigt, die verhindern, dass eine verlorene Generation entsteht.

Im Anschluss an die Eröffnungskonferenz vom 19. September lädt der Veranstalter zu einer Vernissage ein, bei der Projekte und Werke junger Menschen zum Thema (Neue) Wege in Arbeit, Ausbildung und Beschäftigung gezeigt werden.

Organisiert vom Service National de la Jeunesse im Rahmen der Maison de l'Orientation in Zusammenarbeit mit dem CCRN.