Sibylle Berg und Mary Ocher - Vielen Dank für das Leben

Im Rahmen der Reihe Wortklang
Lesung und Konzert in deutscher und englischer Sprache

Sibylle Berg, in Weimar geboren und aufgewachsen, war Puppenspielerin, bevor sie 1984 in den Westen ausreiste. 1997 erschien ihr erster Roman Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot (Reclam Leipzig). Ihr Roman Der Mann schläft (Hanser) war 2009 für den Deutschen Buchpreis nominiert. Im Juli 2012 erschien ihr neuester Roman Vielen Dank für das Leben (Hanser), aus dem die Autorin zusammen mit dem Schauspieler Sebastian Schwab (Schauspiel Stuttgart) vorlesen wird. Die Sängerin Mary Ocher (Berlin) und die Videokünstlerin Heta Multanen (Finnland) begleiten die Lesung.

Organisiert vom Institut Pierre Werner in Zusammenarbeit mit dem CCRN.