La culture e(s)t notre avenir !

Neue Wege in der Kulturpolitik

Kultur macht frei. (...) Mitgestalten, Verantwortung tragen, bewusstes Handeln bedeutet mehr Freiheit von den wirklichen oder angeblichen Zwängen. Es ist Aufbegehren gegen Treibenlassen und Manipulation. Kultur fördern heißt den Menschen ehren. Kultur gestalten heißt mehr Mensch sein. - Robert Krieps

Kultur legt die notwendige Basis für eine funktionierende Demokratie in einer offenen und interkulturellen Gesellschaft. Jeder Mensch hat ein Grundrecht auf Kultur und kulturelle Bildung. Bildung und Kultur bedingen sich wechselseitig und gehören zu den Grundlagen einer humanistischen Wertegemeinschaft, die auf Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit und Solidar- ität beruht. Eine moderne Kulturpolitik ist in Luxemburg eine gesellschaftliche Notwendigkeit und Priorität. Nach der Errichtung neuer Kulturbauten in den 1990er Jahren, gilt es heute, nicht mehr nur in Steine, sondern vor allem in Menschen und ihre Kreativität zu in- vestieren. Kunst und Kultur bereichern unsere Gesellschaft, sind vielfältig, oft kritisch und immer lebendig und anregend. Kultur ist gleichermaßen Ausdruck wie Voraussetzung von Freiheit. Ihre Förderung ist nicht bloße Subventionierung des Bestehenden, sondern Investition in die Zukunft.

Und diese Investition muss vor allem auch bei den Künstlerinnen und Künstlern selbst ankommen - unter anderem um ihre Lebensgrundlagen zu sichern. Kultur für alle heißt heute, die unterschiedlichsten Kunst- und Kulturformen und vor allem die jeweiligen Künstlerinnen und Künstler zu unterstützen, die Gestaltungs- fähigkeit von Individuen zu fördern, die Kunstschaffenden und die Bev- ölkerung in Entscheidungsprozesse mit einzubeziehen und die Vermittlung von Kultur professionnel und gezielt voran treiben.

Organisé par la Fondation Robert Krieps