Zwei im Quadrat

Begegnungen - Luxemburg - Berlin 2013

Das Ausstellungsprojekt 'Begegnung - Luxembourg - Berlin' vereinigt Positionen zeitgenössischer Kunst aus Luxemburg und Berlin. Erstmals stellen die daran beteiligten Künstler zusammen aus. Die Exposition findet auch 2014 in der Galerie Petra Lange in Berlin statt.

Das Ausstellungsprojekt vereint figürliche Malerei und Zeichnungen von Guy Michels (Luxemburg) und Kornelius Wilkens (Berlin). Beide Künstler reflektieren und hinterfragen mit ihren Werken das Dasein des Menschen, in der Spannweite seiner Existenz als Individuum und innerhalb sozialer Bindungen und Beziehungen.

Die Skulpturen von Pit Nicolas (Luxemburg) orientieren sich an den in der Natur vorhandenen Schichtungen und Erscheinungen der Erde. Ihre Strukturen finden Eingang in seine aufwendig gebrannte Keramiken und mittels der Konzentration auf abstrakt - geometrische Formen. Die Bronzeskulpturen von Falko Hamm (Berlin) nehmen in der Gestaltfindung Bezug auf ein archaisches und antikes Ideal der Figur, das in einer eigenwilligen, sehr ästhetischen Stilistik Ausdruck findet.

Organisiert von der Galerie Petra Lange in Zusammenarbeit mit dem CCRN.