Kaori & Westhafen Trio

Spring Sessions - Apéros Jazz

Spring sessions:

Un nouveau festival tout en notes bleues pour briser la morosité ambiante et saluer la venue prochaine du Printemps. Un apéro jazz en mode majeur pour accueillir le plus grand nombre (du public) et les plus grands noms (de la scène jazz). Telle est la nouvelle formule concoctée par JAIL (Jazz in Luxembourg) et le CCRN sous la dénomination de « Spring sessions »

Kaori & Westhafen Trio:

Die drei Musiker des Westhafen Trio stammen ursprünglich aus Berlin. Im Fokus der Bandarbeit stehen Parameter wie musikalische Kommunikation, Groove genauso, wie der Faktor Improvisation. Die Band fühlt sich der Musik Ornette Colemans ebenso verbunden, wie dem experimentellen Sound der aktuellen Berliner Szene. Florian Seefeldt, Ben Lehmann und Leo Kwandt studieren aktuell an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken.

Der japanischen Pianistin Kaori Nomura, Studentin an der HfM Saarbrücken bei Georg Ruby, gelingt es in immer wieder überraschender Weise, extrem unterschiedliche künstlerische Einflüsse, Prägungen und Spielweisen zu einer eigenen musikalischen Sprache zu verschmelzen. Dies führt zu einer Verbindung von Elementen des modernen Jazz, der freien Improvisation mit europäischer Klassik genauso wie mit Parametern japanischer Folklore und Spielweisen aktueller Rockmusik. Die Struktur ihrer Musik lässt auf diese Weise viel Freiraum für Improvisation, Live-Kommunikation und höchste Spontaneität.

Organisiert von Jail mit der Unterstützung des CCR Neumünster. In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Saar.

Photographie copyright: Eiji Yamamoto

Kaori Nomura - p
Florian Seefeldt - g
Ben Lehmann - b
Leo Kwandt - dr