Our favorites

 

Response

Franck Miltgen

Fr: Response, la nouvelle exposition de Franck Miltgen, investira l'Abbaye de Neumünster. Ce peintre luxembourgeois a conçu des installations qui seront des réponses formulées en fonction des lieux. Son travail s'articule autour d'une idée: les champs de tensions qu'il crée convergent au sein de l'objet et simultanément s'étendent à l'espace environnant. Dans son oeuvre la perception peut changer, suivant le point de vue choisi. Sa peinture n'est pas abstraite, puisqu'elle ne fait aucune abstraction de la réalité; au contraire elle se veut concrète et utilise la couleur comme une expérience à vivre. L'exposition Response agira dans ce registre, en offrant un large éventail d'expériences sensorielles de manière à solliciter un engagement de la part du spectateur. Les créations de Franck Miltgen excluant la passivité du spectateur demandent une appréhension active basée sur le mouvement. Response est conçue comme une réponse à l'appel d'un lieu chargé historiquement, architecturalement et politiquement. Response veut prolonger le mouvement ainsi amorcé, avec le public qui s'y confronte.

L'oeuvre ´Echo´ restera installée sur le parvis jusqu'au 27 avril prochain.

De: Response, die neue Ausstellung von Franck Miltgen, wird die Abtei Neumünster zum Inhalt haben. Der Luxemburger Künstler hat Installationen geschaffen, die auf die Orte, für die sie entstanden, zu reagieren vermögen. Seine Arbeit geht von einer Idee aus: die Spannungsfelder, die er schafft, umspannen zugleich das künstlerische Objekt wie den Raum, der es umgibt. Die Wahrnehmung seiner Werke verändert sich, je nach dem Standpunkt, den man zu ihnen einnimmt. Seine Malerei ist nicht abstrakt, da sie der Wirklichkeit gegenüber keine Abstraktion vornimmt; im Gegenteil versteht sie sich ganz konkret und benutzt die Farbe als Lebenserfahrung. In diesem Register bewegt sich die Ausstellung Response, indem sie ein breites Spektrum von Sinneseindrücken aufbietet, die erst beim Zuschauer entstehen. Die Arbeiten von Franck Miltgen schließen den passiven Zuschauer bewusst aus, sie verlangen nach einer aktiven Wahrnehmung, die durch die Bewegung des Zuschauers hervorgerufen wird. Response ist wie eine Antwort auf einen Auftrag für einen Ort konzipiert, der historisch, architektonisch und politisch aufgeladen ist. Response möchte diese Dynamik aufgreifen und sie mit dem Publikum weiterführen.

Das Kunstwerk ´Echo´ wird bis zum nächstem 27. April auf dem Parvis zu sehen sein.

Organisation: neimënster
Soutien: Fonds stART-up de l'OEuvre Nationale de Secours Grande-Duchesse Charlotte, FOCUNA