Nos coups de coeur

 

Komm, spiel mit uns!

Come play with us!

DE: Am 5. und 6. Juni laden wir Sie ein, an einem der Spielworkshops des Kunstprojekts PLAY teilzunehmen, das von Ada Mukhína, Natasha Borenko und Lisa Siomicheva, Berliner Künstlerinnen aus Russland, durchgeführt werden.

Das PLAY-Projekt untersucht Kinderspiele verschiedener Kulturen und Generationen. Was sind die Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Geschichten hinter unseren Lieblingsspielen? Was lernen wir über Geschlechterrollen, Wettbewerb und Zusammenarbeit sowie Krieg und Frieden beim Spielen? Welche Art von Spielen möchten wir an zukünftige Generationen weitergeben?

Während der Workshops im Rahmen der Kunstresidenz in Neimënster werden Ada, Natasha und Lisa Ihnen einige Nachbarschaftsspiele aus ihrer Kindheit in Russland vorstellen. Im Gegenzug leisten Sie einen Beitrag zu ihrer Forschung und bringen bitte die Spiele von den Orten ihrer Kindheit mit, die Sie mit Ihren Freunden draußen gespielt haben. Präsentieren Sie die Regeln Ihres Spiels und nehmen Sie an den Spielen anderer teil!

  • Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund (Alter, Kultur, Geschlecht usw.) sind willkommen!
  • Die Workshops finden in englischer und deutscher Sprache statt.
  • Die gesammelte Spiele werden die Grundlage für eine interaktive Aufführung beim Transition Days Festival vom 11. bis 13. Juni 2021 bilden.
Aufgrund der Corona-Einschränkungen ist nur eine geringe Anzahl von Teilnehmer*innen an jedem Workshop zulässig. Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich unten anzumelden. Nach der Registrierung werden sich die Künstlerinnen mit Ihnen in Verbindung setzen, Ihnen weitere Details zum Workshop und eine Wegbeschreibung zu dem Veranstaltungsort senden.

****

EN: On June 5 and 6, we invite you to participate in one of the game workshops of the art project PLAY, conducted by Ada Mukhína, Natasha Borenko and Lisa Siomicheva, Berlin-based artists from Russia.

PLAY project explores children's games of different cultures and generations. What are the similarities, differences and stories behind our favourite games? What do we learn about gender roles, competition and cooperation, war and peace while playing? What kind of games do we want to pass on to future generations?

During the workshops in the frame of the art residency at neimënster, Ada, Natasha and Lisa will introduce you to some neighbourhood games from their childhood in Russia. In return, they ask you to contribute to their research and to share the outdoor games that you played with your friends in the places you grew up. Present the rules of your game and take part in the games of others!

  • People with diverse backgrounds (age, culture, gender, etc.) are welcome!
  • The workshops will be held in English and German.
  • Collected games will provide the artists with material that will become the basis of an interactive performance at the Transition Days Festival on June 11-13, 2021.
Due to Corona restrictions, only a small number of participants are allowed at each workshop, we kindly ask you to register beforehand. After the registration, the artists will contact you, send you more details about the workshop and directions to the room where it will take place.

Organisation : neimënster & Transition Days Luxembourg

Ada Mukhina (1988 / St.Petersburg, Russia) Natasha Borenko (1986 / Siberia, Russia) Elizaveta Siomicheva (1985 / St. Petersburg, Russia)