Lampionlichtkunstwerke - Lichtermeer

Am 17. September 2011 veranstaltete das Kulturbüro der Stadt Trier zum ersten Mal das LichterGartenFest im Petrispark, dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau. Bereits im Vorfeld wurden großformatige Lampionlichtkunstwerke gebaut, die nicht nur den Petrispark in ein Lichtermeer verwandelt haben. Einzelne Exponate traten die Reise durch die QuattroPole Städte an. In Wiltz/Luxemburg fand bereits das Pendant zum LichterGartenFest, die Nuit des Lampions statt. Hervorzuheben an diesem Projekt ist sicherlich, dass Menschen mit und ohne Beeinträchtigung an den Lampions arbeiten: hierbei handelt es sich um ca. 20 großformatige Exponate, die von eigens dafür entwickelten LED Leuchten beleuchtet werden, die durch ein Mikrofon auf Geräusche wie Klatschen, Singen und Pfeifen reagieren.

Vom 14. bis 16. Oktober 2011 sind diese Lampionlichtkunstwerke im CCRN zu bewundern.

Kooperationsveranstaltung zwischen dem Kulturbüro der Stadt Trier, der Petrispark GmbH, dem Verein Lebenshilfe Trier e.V., dem Soziokulturellen Zentrum Coopérations Wiltz/ Luxemburg mit der Unterstützung der Stadt Luxembourg und des CCRN.