N.A.R.G & KrausFrinkClub

Une soirée danse / électro - Festival OMNI

Fr: N.A.R.G.

North Arena Rumble Game Pièce Aerowaves Twenty 16

Quatre danseurs en équilibre sur une immense plateforme - une performance de la compagnie Don*Gnu qui provoque les vertiges individuel et collectif.

Installés autour et sur une scène mouvante appelée The Turmoil (l'agitation), les danseurs cherchent leurs pas dans un monde contrôlé par une seule loi, celle de la gravité. La règle de base est très simple: aucun danseur ne peut bouger sans affecter les mouvements des autres danseurs. Il s'agit de se mouvoir sans perturber le déroulement du mouvement. Si l'interaction cesse, l'ensemble vacille; si le point d'équilibre est perdu, tout s'écroule.

De: N.A.R.G.

North Arena Rumble Game Pièce Aerowaves Twenty 16

Vier Tänzer im Gleichgewicht auf einer Plattform - eine wahrlich schwindelerregende Performance der Kompanie Don*Gnu.

Drei Tänzer und eine Tänzerin bewegen sich auf einer beweglichen Bühne, The Turmoil (Tumult), Schritt für Schritt folgen sie dem Gesetz der Schwerkraft. Die Grundregel ist einfach: Die Bewegung eines Einzelnen wirkt sich auf die anderen aus. Jeder muss sich so bewegen, dass er den gesamten Bewegungsablauf dabei nicht stört. Wenn die Wechselwirkung unterbrochen wird, gerät die Gruppe ins Schwanken; wenn das Gleichgewicht gestört ist, bricht alles zusammen.

Jannik Elkær, Kristoffer Louis Andrup Pedersen & Cristoffer Brekne - mise en scène et chorégraphie

Siggi Palmason - scénographie

Søren Romer - assistant scénographie

Alice Carreri - musique

Kasper Hansen, Sophie Bellin-Hansen - costumes

Betina Rex - dramaturgie

Avec: Simon Beyer Pedersen, Petras Lisauskas, César Garcia et Noora Hannula

Remerciements à Leif Halkjær

70 min. (N.A.R.G.)

www.dongnu.dk

Organisation: neimënster / Coproduction: Bora Bora - Dans og visuelt teater (Aarhus - Denmark), JoJo - Oulu Dance Centre (Oulu - Finland) / Soutien: Danish Art Foundation, Nordic Culture Fund, City of Aarhus and Augustinusfonden

-

KFClub

KrausFrink & Georg Conrad

 

De: Es ist ein Projekt voll und ganz auf der Hohe der Zeit! KFClub ist der neue Sound von KrausFrink zusammen mit Georg Conrad (Coma Music). KrausFrink bekannt als brillante, virtuose und scharfsinnige Musiker, Georg Conrad, ein erfolgreicher Elektro-Musiker, Produzent und Remixer aus Koln, arbeiten nun seit ihren ersten Konzerten im Sommer 2015, fest zusammen. KrausFrink so wie Georg Conrad sind in den fruhen 80ern geboren und sind mit einem klassischen Hintergrund aufgewachsen. Die 90er-Jahre, das Jahrzehnt, in dem die Techno Musik zu einem globalen Phanomen wird, trifft das Trio genau in seiner Jugend. Das Musikstudium eroffnet den dreien die Welt der Avantgarde. Es scheint, als lage es auf der Hand, dass diese so unterschiedlichen Einflusse irgendwann zusammenfliesen mussten. Und genau das ist es, was sie horen werden: minimalistische, down tempo, halb akustische Elektro-Musik, die ebenso betanzt wie auch nur gehort werden kann.

Fr: Voici un projet qui cadre parfaitement avec l'air du temps! KFClub est le nouveau son de KrausFrink et Georg Conrad (Coma Music). KrausFrink, brillants, virtuoses et ingénieux, et Georg Conrad, talentueux musicien électronique, producteur et remixeur de Cologne, travaillent ensemble depuis leurs premiers concerts en 2015. Les années 90 ont vu la musique techno devenir un phenomene mondial. Des études musicales leur ont ouvert le monde de l'avant-garde. Ces différentes influences devaient un jour être réunies. Et c'est exactement ce que vous allez entendre: une musique électronique minimaliste, down tempo, semi-acoustique propice a l'écoute mais aussi a la danse!

90 min. (KFClub)

www.krausfrink.de

Organisation: neimënster

Organisation: neimënster


KF club from KrausFrink on Vimeo.