The favorites of the CCRN

 

Politik & Kunst - Kunst & Politik

Künstler und ihre Werke im Reichstagsgebäude
Fotografien von Jens Liebchen

Wer das Reichstagsgebäude betritt, wird bereits in den Eingangshallen von beeindruckenden Kunstwerken in- und ausländischer Künstler begrüßt. Geht der Besucher weiter durch das Gebäude, wird er feststellen, dass es sich nicht um vereinzelte künstlerische Manifestationen handelt, sondern dass an vielen Orten im Gebäude Kunstwerke das Erscheinungsbild der Räume bestimmen und dass sie sich zu einem größeren Zusammenhang fügen: dem eines umfassenden Programms architekturbezogener Kunst.

Die Künstler wurden bereits in der Planungsphase des Umbaus des Gebäudes einbezogen und erhielten so die Gelegenheit, durch eigens für den Ort entworfene Kunstwerke Stellung zu Parlament und Politik zu beziehen, zu der Architektursprache des Gebäudes, zu seiner Nutzung und zu seiner Geschichte.

Der Fotograf Jens Liebchen hat dokumentiert, wie die beteiligten Künstler im Reichstagsgebäude ihre Werke konzipiert und realisiert haben. Entstanden ist jedoch weit mehr als eine bloße Dokumentation, eher eine psychologische Studie über Politik und Künstlertum und ihre Begegnung in den Räumen der Politik.

Organisiert vom Institut Pierre Werner (IPW) in Kooperation mit dem Goethe-institut und dem Centre Culturel de Rencontre Abbaye de Neumünster (CCRN)