Uwe Timm

Im Rahmen der Reihe Autoren im Gespräch
Lesung und Gespräch in deutscher Sprache

Uwe Timm gehört zu den wichtigsten Vertretern der 68er-Generation und die Aufarbeitung dieser Zeit zieht sich durch sein gesamtes Werk. Neben der Auseinandersetzung mit der eigenen reizen den Autor auch fremde Kulturen: Seine Recherche- und Entdeckungsreisen führten ihn unter anderem bis nach Namibia, Peru und auf die Osterinseln. Heute lebt er in München und Berlin. Zu seinen bekanntesten Werken gehören die Entdeckung der Currywurst (1993) und das Kinderbuch Rennschwein Rudi Rüssel (1989).

Im Anschluss an die Lesung unterhält sich Uwe Timm mit Christof Hamann, Professor an der Universität Köln.

Organisiert vom Institut Pierre Werner und dem Lëtzebuerger Germanisten Verband in Zusammenarbeit mit dem CCRN.